Wann Pille absetzen?

Wann Pille absetzen?

wann pille absetzenWann genau der richtige Zeitpunkt zum Pille absetzen gekommen ist, muss im Grunde jede Frau für sich selbst entscheiden. Frauen, die lange Zeit hormonell verhütet haben, haben unterschiedliche Gründe, weshalb sie sich dafür entscheiden, das orale Kontrazeptivum abzusetzen. Nicht selten ist ein aufkommender Kinderwunsch die Ursache für das Absetzen der Anti-Baby-Pille. Aber auch gesundheitliche Aspekte oder neuerlangtes Wissen über die Nebenwirkungen hormoneller Verhütungsmittel können Frauen dazu veranlassen, die Pille absetzen zu wollen.

Wenn erst einmal der Entschluss gefallen ist, mit der Verhütung gänzlich aufzuhören, oder auf ein anderes Verhütungsmittel umzusteigen, stellen sich viele Frauen die Frage, wann im Zyklus sie am besten die Pille absetzen sollten.

 

Es gibt jedoch keinen wirklichen Leitfaden, wann eine Frau die Pille absetzen sollte, wenn sie sich dafür entscheidet. Theoretisch können Frauen jederzeit die Einnahme der Pille beenden. Allerdings empfiehlt es sich schon, die angebrochene Blister-Packung bis zum Ende einzunehmen, damit der weibliche Körper nicht noch mehr durcheinander kommt und Sie bereits vom ersten Tag an genau beobachten können, wie ihr Körper auf den Entzug der künstlich hinzugefügten Sexualhormone reagiert.

 

Wann bei Kinderwunsch die Pille absetzen?

Wann Sie bei Kinderwunsch die Pille absetzen sollten, liegt quasi auf der Hand: Sobald Sie Ihren Kinderwunsch konkretisieren wollen, sollten Sie die Pille nicht mehr weiter einnehmen. Durch die Einnahme der Pille wird die Fruchtbarkeit zwar nicht langfristig eingeschränkt, jedoch kann es sein, dass ihr Körper nach dem Pille absetzen durcheinander ist. Theoretisch ist es aber auch möglich, dass sofort nach Absetzen der Pille eine Schwangerschaft eintritt – das ist von Frau zu Frau unterschiedlich.

 

Wann Sie also die Pille vor einer geplanten Schwangerschaft absetzen wollen, entscheiden Sie selbst. Es ist aber immer sinnvoll, im Hinblick auf den Kinderwunsch mit einem Gynäkologen über das richtige Vorgehen zu sprechen.1, 2 Dieser verrät Ihnen dann nicht nur, wann der beste Zeitpunkt zum Pille absetzen in ihrem individuellen Fall ist, er kann ihnen zugleich noch Tipps für die anstehende Kinderwunsch-Phase geben.

 

Wann aus gesundheitlichen Gründen die Pille absetzen?

Nicht nur persönliche Gründe können die Ursache dafür sein, dass Sie entscheiden, dass der Zeitpunkt zum Pille absetzen gekommen ist. Auch gesundheitliche Argumente könnten Ihren Arzt dazu veranlassen, Ihnen von der Antibabypille abzuraten. So sollten zum Beispiel Frauen mit erhöhtem Thrombose-Risiko erst gar keine Pille nehmen oder, wenn es erst später erkannt wurde, die Pille sofort absetzen, sobald sie davon erfahren.3

 

Wenn Sie bereits einen Herzinfarkt, eine Lungenembolie, einen Schlaganfall, einen Leberzelltumor oder Bluthochdruck hatten, bzw. haben, empfehlen viele Ärzte die Pille nicht, da sie dann in eine Risikogruppe fallen. Wann Sie dann die Pille absetzen sollten, können Sie also am besten direkt mit dem zuständigen Facharzt besprechen. Zögern Sie hierbei jedoch nicht. Es geht schließlich um Ihre Gesundheit!

 


1 http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_pille-pille-und-schwangerschaft_680.html

2 http://www.dr-gumpert.de/html/pille.html

3 Vanderbrouke, Jan P. et al. Oral Contraceptives and the Risk of Venous Thrombosis. Medical Progress. Vol. 344, No. 20. 17.05.2001.